Kaffee & Kuchen
Kaffee & Kuchen
die führende deutsche
Java-Seite
von Christoph Bergmann
und Hannes Gamperl



Datenbank-Anbindung mit JDBC
JDBC im Internet

Suche

Erweiterte Suche

Kommunikation
Chat
Forum

Java-Neuigkeiten

Einführung
Was ist Java?
Wie fange ich an?
Bücher über Java

Workshops
Animacons für jeden
Chat selbst gemacht
JDBC
Einleitung

Treiber
Verbindung aufbauen
Abfragen schicken
Ergebnisse holen
Daten manipulieren

Praktische Umsetzung
Der komplette Quellcode

Kleiner SQL-Kurs
JDBC im Internet

Wissen
Entwicklungssysteme

Ressourcen
Applet-Bibliothek
Deutsche Java-Links
Internat. Java-Links
Glossar
News-Archiv

K&K Intern
Pressespiegel
Auszeichnungen
Werbung auf K&K

Weitere Angebote
Milch&Zucker: DHTML
K.&Kekse: Javascript
mac.seite: Apple

Fragen, Lob & Kritik
bitte in das Forum

EMail an java@acc.de
nur, wenn es nichts Allgemeines ist.

Kaffee & Kuchen
ist ein Service von
ACCESS Internet

    Aufgrund der Sicherheitsbeschränkungen darf ein Applet per se nicht auf lokale Datenbanken zugreifen. Zwar sollten Browser, nach Freigabe durch den Nutzer, Applets erlauben aus der "Sandbox" herauszutreten, in den aktuellen Versionen ist davon allerdings nichts zu sehen. Abgesehen davon stellt sich dann die Frage, warum nicht gleich eine Applikation verwendet wird.

    Ausserdem ist im Internet ja gerade der Zugriff auf entfernte Datenbanken erwünscht. Zwei Möglichkeiten bieten sich an Datenbankabfragen im Browser darzustellen:

    1. Die Java-Applikation, die mit der Datenbank kommuniziert, residiert auf dem Server und fungiert als gewöhnliches CGI-Skript, bzw. Servlet. Als Ausgabe liefert das Programm entsprechenden HTML-Code.

    2. Auf dem Client-Rechner, im Browser, läuft ein Java-Applet und kommuniziert über ein geeignetes Protokoll (TCP/IP, CORBA oder RMI) mit einer Java-Applikation auf dem Server. Diese übernimmt die Datenbankabfrage und schickt die Ergebnisse an das Java-Applet auf dem Client, das diese dann mit allen grafischen Möglichkeiten von Java darstellt.



Kleiner SQL-Kurs
Nach oben

© 1998 Christoph Bergmann / ACCESS Internet. Alle Rechte vorbehalten.